Flexible Arbeitsformen

© Foto contrastwerkstatt - Fotolia.com

Ziele

Ziel des Projektes ist die unternehmensadäquate Einführung flexibler Arbeitsformen, insbesondere fallweiser mobiler Arbeit in den indirekten Planungs- und Steuerungsbereichen. Dabei soll den Bedürfnissen der Mitarbeiter genauso entsprochen werden wie denen der verantwortlichen Führungskräfte und der Unternehmensleitung.

Vorgehen

Nach einer empirischen Erhebung der Bedarfssituation seitens der Mitarbeiter wurde gemeinsam mit den Projektverantwortlichen und den Führungskräften ein Praxispilot aufgesetzt, in dem unterschiedliche Realisierungsformen flexibler Arbeit umgesetzt wurden. Dabei wurde die Arbeit von unterwegs genauso realisiert wie fallweises Arbeiten von daheim aus, sowie die Realisierung standortübergreifender Zusammenarbeit in virtuellen Teams. Notwendige ablauforganisatorische Anpassungen wurden gemeinsam mit den Beteiligten erarbeitet, die laufenden Erfahrungen kontinuierlich abgefragt. Neben der abschließenden Evaluation des rund sechsmonatigen Piloten hat das Fraunhofer IAO mit der Erarbeitung praktischer Handlungshilfen für Führungskräfte und Mitarbeiter sowie einem Vorschlag für Regelungspunkte einer Betriebsvereinbarung die Arbeit abgeschlossen. 

Auftraggeber

Wüstenrot und Württembergische Versicherung Stuttgart

Laufzeit

Mai 2011 - Februar 2013